Männerriege auf Bergtour 2017

Am Freitag, 29. September 2017 um 13.20 Uhr besammelten sich 12 Männerriegler des KTV beim Bahnhof Oberriet. Gemeinsam ging es mit dem öffentlichen Verkehr auf die Bergtour ins Gebiet rund um den „Dreibündenstein“. Beim Bahnhof Rüthi stieg nochmals ein Mitglied zu den Wanderern dazu. Der erste Streckenabschnitt führte mit der SBB bis nach Sargans. Dort stiegen alle um auf die Bahn bis nach Chur.

Bergtour

 

Anschliessend spazierten die Mitglieder durch die muntere Altstadt und genehmigten sich den Apéro-Halt in der Nähe der Talstation der Brambrüeschbahn. Dann liessen sich alle in die Höhe fahren und hatten einen herrlichen Ausblick auf die Hauptstadt vom Kanton Graubünden. Nach der Bergankunft folgte eine kurze Wanderung bis zur „Edelweisshütte“ auf 1‘720 m. ü. M., wo zuerst das Massenlager bezogen wurde. In der gemütlichen Hütte wurden die Männerriegler sehr gut von Regula Malär und Bernhard Waespi betreut. Am Abend stiessen nochmals 6 Mitglieder dazu, welche nach Arbeitsschluss mit dem Auto anreisen konnten. Um 19.30 Uhr genossen alle das sehr feine Nachtessen (Gemischter Salat, Steak mit Kräuterbutter und Pommes-Frites). Im Anschluss daran pflegten die KTV’ler die Kameradschaft mit Jassen und Singen sowie regen Diskussionen bis in die frühen Morgenstunden.

Gleich nach dem ausgiebigen Morgenessen am Samstagmorgen starteten die Wanderer in zwei Gruppen aufgeteilt mit der Bergtour. Die 11 ambitionierten Berggänger absolvierten die Haupttour von der Edelweisshütte via Malixer Alp – Hühnerköpfe – Dreibündenstein – Grüenenbüel – Alp Pradaschier. Sie verpflegten sich mit guten Köstlichkeiten und „Gipfelwein“ aus dem eigenen Rucksack. Die 2. Gruppe mit den 8 gemütlichen Wanderern starteten bei der Edelweisshütte via Trittwald – Galtialp bis zur Alp Pradaschier ohne grosse Auf- und Abstiege und einer machbaren Distanz. Treffpunkt beider Gruppen am Nachmittag war bei der Alp Pradaschier. Im Gasthaus stärkten sich alle mit Getränken, Kaffee und Dessert. Die Talfahrt nach Churwalden erfolgte mit der Rodelbahn oder mit dem Sessellift. Ab Churwalden fuhren die Mitglieder mit dem Postauto zurück nach Chur. Abschliessend reisten die Ausflügler mit dem Zug retour nach Oberriet. Rechtzeitig zur Kilbi-Eröffnung trafen die Männerriegler im KTV-Pizza-Zelt ein. Mit einem Boccolino und einer ausgezeichneten Pizza endete die abwechslungsreiche Bergtour 2017. Besten Dank an Präsident Emil Merz für die perfekte Organisation! Wohin führt die Bergtour im kommenden Herbst 2018?